top of page
Suche
  • Dietmar Gebert

"Masken-Pflicht mal anders!"

Am Dreikönigstag wurden an vielen Orten die Larven abgestaubt. Die Masken werden hierzu von den Narren bereit gelegt, auch wenn die Maskenpflicht weitgehend entfallen ist.


Ohne Masken geht es eben doch nicht im Leben. Das durfte ich gestern Abend im nahen Familienkreis erleben.

Das Produkt nennt sich „Fussmaske“ und wird verkauft als „intensiv pflegende Sockenmaske“ auf Avocado-Basis. Auch unsere Füße brauchen eine ausgewogene Ernährung.


Beim Öffnen der Verpackung kommt einem ein glibberiger Plastikbeutel entgegen, der über den Fuß gestülpt werden will. Das Handling einer solchen Fussmaske will vorher gelesen sein. Es empfiehlt sich auch vorher die Füße zu waschen, um nicht den im Socken angesammelten Hausdreck und abgestorbene Hornschuppen zu sehr mit Avocado-Öl zu vermischen. Das ganze soll ja Hand und Fuß haben.


Zunächst aber geht es rein ins das saftige Vergnügen. Bis die Plastik-Socke über den Fuß gezogen ist höre ich von meiner Partnerin zahlreiche „ahhs“ und „ohhs“, die ich von der Gefühlslage nicht zuordnen kann. Ist es nun ein angenehmes oder eher unangenehmes Gefühl?


Einmal drin im Socken meint sie: „Das fühlt sich an wie in einem Gummistiefel gefüllt mit Wasser.“

Das letzte Mal in einem mit Wasser gefüllten Gummistiefel war ich als Kind, als ich noch nicht einschätzen konnte, wie tief der Bach ist, in dem ich das Boot aussetzte. Jedenfalls machte das damals ähnliche Geräusche, wie ich sie jetzt aus der „intensiv pflegenden Sockenmaske“ höre. Das Avocado-Öl sucht sich einen neuen Weg. Vielleicht zieht es bereits ein in die untere Hornhaut.


Eine andere Theorie wäre, dass die Fussmaske verhindern soll, dass sich Bakterien oder Viren auf andere Menschen übertragen. Das wäre dann die Weiterentwicklung der FFP2-Maske nun auch für die Füße. Denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Corona-Viren extrem leicht über Fußkontakte übertragen werden. Wer beim gemeinsamen Fußbaden keine Maske trägt, läuft Gefahr sich gefährliche Viren einzufangen.


Im Bundesgesundheitsministerium werden derzeit erste Überlegungen angestellt, eine Fußmaskenpflicht für alle Barfuß-Läufer und Fußballspieler einzuführen. „Fußionen“ sind ab sofort bis auf weiteres verboten.


Insbesondere nach dem Sport empfiehlt sich eine ausgedehnte Fußmaske schon allein aus Geruchsgründen. Das Avocado-Öl neutralisiert den Schweiß und wandelt ihn um in eine wohlriechende Essenz.




Nach dreißig Minuten kann die Fußmaske wieder entfernt werden. Die Haut fühlt sich nun an wie frisch geboren. Das überflüssige Avocado-Öl kann wahlweise entsorgt oder für den nächsten Brotaufstrich konserviert werden.


Wer sich eine Fussmaske mit Avocado-Öl selbst herstellen möchte, bedenke bitte, den Avocado-Kern rechtzeitig zu entfernen, bevor er die Maske betritt.


Ob es die Fussmasken auch als nicht-vegetarische Variante gibt, entzieht sich meiner Kenntnis, wobei ich mir das durchaus vorstellen könnte: Fussmaske mit gebratenen Putenstreifen!


Masken sind definitiv wieder im Kommen!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Noch'n Pilz?"

bottom of page